Home » Über uns » Wer wir sind » Warum Arche Herzensbrücken?

Eine Auszeit für schwer erkrankte Kinder und ihre Familien

Ohne die gemeinsame Unterstützung aller Familienangehörigen ist die Bewältigung einer schweren oder lebensbedrohenden Erkrankung eines Kindes undenkbar. Experten sind sich einig: Gemeinsame Ruhepunkte und Phasen der Erholung für die ganze Familie schaffen Abhilfe. Doch eine gemeinsame Auszeit, wie sie für Familien mit gesunden Kindern selbstverständlich ist, ist für viele betroffene Familien unmöglich. Aus mehreren Gründen:

Arche Herzensbrücken schließt diese Lücke.

In Österreich leiden mehr als 200.000 Kinder und Jugendliche an seltenen Erkrankungen

…viele davon lebensbedrohend oder lebensverkürzend. Hinzu kommen weitere 190.000 Kinder mit schweren chronischen Erkrankungen. Rechnet man die betroffenen Familienmitglieder hinzu, sind fast eine Million Menschen in Österreich mit diesen Herausforderungen konfrontiert.

Quelle: Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit

Eine schwere, chronische oder lebensverkürzende Erkrankung eines Kindes oder Jugendlichen bedeutet eine große Herausforderung für die gesamte Familie. Viele betroffene Familien geraten nicht nur in finanzielle Notlagen, sondern müssen auch mit all den Sorgen und Belastungen zurechtkommen, die der Alltag mit einem schwer erkrankten Kind mit sich bringt. 

Die Betreuung, meist rund um die Uhr und sieben Tage die Woche, bringt die Eltern an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Burnout, Depressionen und chronische Belastungsstörungen können die Folge sein. Gesunde Geschwisterkinder fühlen sich zurückgesetzt, Entwicklungsstörungen drohen. Die Beziehung der Eltern rückt in den Hintergrund und die Partnerschaft wird schwer belastet – 70 Prozent zerbrechen innerhalb der ersten fünf Jahre.

Eine gemeinsame Auszeit für erkrankte Kinder und ihre Familien trägt dazu bei, dies zu verhindern.

Auszeit für erkrankte Kinder und Familie
Pflege bei Arche Herzensbrücken
Musiktherapie bei Arche Herzensbrücken
Lamawanderung - Auszeit für erkrankte Kinder und Familie

Lesen Sie mehr:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Scroll to Top