News

Arche Herzensbrücken ist das Tiroler Herzensprojekt des jö Bonus Club: 50.000 Mitglieder haben abgestimmt und aus über 200 Initiativen ihre Lieblingsprojekte aus vier Bezirken gewählt! Bei der Scheckübergabe bedankte sich Horst Szeli, Obmann der Arche Herzensbrücken: "Dank der Hilfe des jö Bonus Clubs und seinen Mitgliedern können wir unsere therapeutischen und psychosozialen Angebote für die erkrankten Kinder, die Geschwister und die Eltern aufrechterhalten und weiter ausbauen.“ Von ❤️❤️❤️ DANKE an alle, die für uns gestimmt haben!

 

Pressemitteilung vom 22. März 2021

jö Mitglieder ermöglichen Familien mit schwerkranken Kindern einen Rückzugsort.

jö Mitglieder wählten die Initiative der Arche Herzensbrücken zu ihrem Herzensprojekt in Tirol. Mit der Projektunterstützung von 20.000 € des jö Bonus Clubs kann Familien mit schwerkranken Kindern einige Tage Erholung ermöglicht werden.

Vielen gemeinnützigen Vereinen ergeht es in diesen herausfordernden Zeiten ähnlich: Vereinsfeste und viele andere finanzielle Standbeine fallen weg, wichtige Projekte können daraufhin nicht umgesetzt werden. Der jö Bonus Club hat es sich daher im letzten Jahr im Rahmen der Bewegung „Wir gewinnt!“ zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit seinen Mitgliedern soziale Projekte von Vereinen in ganz Österreich zu unterstützen. Über 200 Projekte von gemeinnützigen Vereinen wurden bis Mitte September eingereicht. Alle jö Mitglieder konnten mitbestimmen, welche Projekte mit jeweils 20.000 € vom jö Bonus Club unterstützt werden sollen. Acht Projekte wurden daher in einer Endauswahl vorgestellt, aus welchen über 50.000 jö Mitglieder im November vier Herzensprojekte auswählten.

„Die große Zahl an eingereichten Projekten hat uns selbst überrascht. Es zeigte, wie wichtig diese Initiative für heimische Vereine war. Gleichzeitig ist es beeindruckend, wie viele Menschen, gerade in den aktuell für jeden herausfordernden Zeiten, zusammenhalten und gemeinsam Gutes tun“, freut sich Mario Günther Rauch, Geschäftsführer des jö Bonus Clubs. „Besonders bei einem Projekt wie der Arche Herzensbrücken haben wir gesehen, wie wichtig unsere Unterstützung ist und wie viel damit erreicht werden konnte“, erzählt Rauch weiter.

Ein Stück Normalität in herausfordernden Zeiten

Aus dem Tiroler Bezirk Innsbruck-Land wurde die Arche Herzensbrücken als Herzensprojekt gewählt. Der gemeinnützige Verein aus Telfs ermöglicht leistbare, gemeinsame Auszeiten für Familien in Ausnahmesituationen. Denn die Diagnose einer schweren Erkrankung eines Kindes oder eines Jugendlichen ändert nicht nur das Leben des betroffenen Menschen, sondern das der ganzen Familie. Der Alltag muss komplett neu organisiert werden, gesunde Geschwister fühlen sich oft zurückgesetzt und die Eltern gelangen oft an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Die notwendige Erholung für die ganze Familie bleibt dabei nicht selten auf der Strecke.

Gemeinsam mit einem familiär geführten Hotel in Seefeld/Tirol schafft es die Arche Herzensbrücken für betroffene Familien einige Tage der so dringend benötigten Auszeit zu organisieren. Wichtig sind dabei die zentrale Lage des Hotels, der typische Hotelcharakter und der gemeinsame Aufenthalt von betroffenen und nicht betroffenen Familien. Dies ermöglicht für die ganze Familie die notwendige Normalität des Urlaubs. „Selbstverständlich nehmen wir aber auch auf die speziellen Bedürfnisse der kranken Kinder und ihrer Familien Rücksicht. Unser professionelles Team aus Pflegekräften, Therapeuten sowie ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sorgt für die bedürfnisgerechte Betreuung aller Familienmitglieder. Soviel Normalität wie möglich, soviel Besonderheit wie nötig – das ist unser Ziel. Dank der Hilfe des jö Bonus Clubs und seinen Mitgliedern können wir unsere therapeutischen und psychosozialen Angebote für die erkrankten Kinder, die Geschwister und die Eltern aufrechterhalten und weiter ausbauen“, bedankt sich Horst Szeli, Obmann des Vereins Arche Herzensbrücken.

 

 

Am 8. März ist Internationaler Frauentag - für uns der Anlass, allen Frauen zu danken, die ihr Leben der Fürsorge kranker und hilfsbedürftiger Menschen widmen. In Österreich sind 84 Prozent aller Pflegekräfte Frauen - hinzu kommen die ungezählten Mütter, Töchter, Schwestern und Enkelinnen, die zu Hause ihre Angehörigen pflegen.

Ohne euch würde unsere Gesellschaft zusammenbrechen. DANKE!

 

Wir möchten am heutigen deutschen "Tag der Kinderhospizarbeit" auf die Not von Menschen aufmerksam machen, die in unserer Gesellschaft wenig Beachtung finden: unheilbar erkrankte Kinder und Jugendliche.

In Österreich sind rund 5.000 Kinder und Jugendliche von einer lebensverkürzenden Erkrankung betroffen. Der Bedarf an Therapie-, Erholungs- und Urlaubsangeboten zur Entlastung für diese Menschen und ihre Angehörigen ist bei weitem noch nicht gedeckt. Viele Familien, die eine spezialisierte Hospiz- und Palliativversorgung benötigen würden, können keinen entsprechenden Dienst in Anspruch nehmen.

Die Arche Herzensbrücken hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich um diese Kinder und Jugendlichen, ihre Eltern und ihre Geschwister zu kümmern. Unser multiprofessionelles Team betreut und begleitet die gesamte Familie während der Arche Herzensbrücken Wochen - aber auch davor und danach, in der Zeit der Trauer.

Von einem Herz zum anderen. ❤🧸❤

Das Großprojekt „Ihr MWST Vorteil für den guten Zweck“ der ProWin Stiftung ist abgeschlossen und Arche Herzensbrücken hat einen der drei Plätze gewonnen! In der Stiftungsvorstandssitzung wurde die finale Spendensumme für Arche Herzensbrücken festgelegt: Über einen Zeitraum von fünf Jahren werden wir jährlich mit einem fünfstelligen Betrag unterstützt werden!

Die proWIN Stiftung ist eine Tocher der proWIN Winter GmbH, einer der führenden Direktvertriebe in Europa für die Bereiche Symbiontische Reinigung® (Reinigungsartikel und -bedarf), natural wellness (Beauty- und Wellness-Produkte), best friends (Premium-Tiernahrung für Hunde und Katzen) sowie Pflege- und Ergänzungsprodukte. Über 130.000 Vertriebspartner führen die Produkte beim Kunden zuhause oder online bei einer proWIN Party vor.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei der proWin Stiftung für dieses einzigartige Großprojekt zur Unterstützung sozialer Projekte, für die Nominierung von Arche Herzensbrücken als eines der unterstützungswürdigen Projekte und bei allen die uns durch ihr Voting zu Platz 1 des Rankings verholfen haben!

Bereits seit längerer Zeit erhalten wir fachkundige medizinische Unterstützung von Dr. Mario Mitteregger. Besonders unsere Pflegeleiterin Ines hat in Mario eine wertvolle Stütze bekommen, die ihr zusätzliche Sicherheit in der Betreuung unserer betroffenen Familien gibt. Jetzt in der Coronazeit hat Mario unsere Arbeit noch zusätzlich unterstützt und zwar durch regelmäßige Covid19 Abstriche für unser gesamtes Team. Egal ob bei uns im Hotel oder sogar bei den MitarbeiterInnen auf Hausbesuch - er hat sichergestellt, dass unsere Arche Herzensbrückenwochen gefahrlos ablaufen können.

Wir bedanken uns an dieser Stelle von ganzem Herzen für diese wertvolle und wichtige Unterstützung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Previous Next

Mit Covid19 ist das Desinfizieren von Räumen und Gegenständen besonders in unserem Wirkungsbereich unerlässlich geworden. Da für uns die Sicherheit der bei uns betreuten Kinder an oberster Stelle steht, haben wir uns für die Desinfektionsvariante mit Solenal entschieden. Basierend auf Wirkungsstoffen, die auch vom körpereigenen Immunsystem produziert werden, ist Solenal völlig ungefährlich für Kinder und tötet dennoch nachweislich Viren, Bakterien, Pilze und Keime in Sekundenschnelle ab. Zusätzlich ist es schonend für die Haut.

An dieser Stelle möchten wir uns von ganzem Herzen bei der MDP-Company bedanken, die uns als zertifizierter Fachhändler aus Tirol sowohl das nötige Desinfektionsmittel als auch sämtliches Zubehör zur Verfügung stellt. Gemeinsam sorgen wir für eine sichere Umgebung für unsere Kinder!

Wir bedanken uns von ganzem Herzen beim SOCCER Team e.V. sowie dem Team von Spirit of Hockey, die für uns unglaubliche 8.000 Euro bei einem Tennis-Charityturnier erspielt haben. Am Samstag, den 1.8.2020, am Tennisplatz Rum wurde zuerst bei großer Hitze geschwitzt und dann einer Unwetterfront getrotzt - alles für Familien mit schwer erkrankten Kindern!

Wir danken insbesondere Harald Lederer & Thomas Falger (SOCCER Team e.V.) sowie Manuel Pfisterer & Maximilian Walch (Spirits of Hockey) für diese großartige Initiative und die vielen Trainingsstunden, die sie für uns investiert haben.

Hier gelangt ihr zum Originalartikel

Auch wenn uns Corona vor große Herausforderungen gestellt hat - wir lassen uns nicht unterkriegen! Die Qualität einer Arche erkennt man schließlich nicht bei Flaute sondern bei Sturm!

Bis zum 23.8.2020 können bei uns wieder Familien mit schwer erkrankten Kindern einen dringend benötigte Auszeit bekommen. Neben der pflegerischen und therapeutischen Betreuung stehen zahlreiche Freizeitaktivitäten für alle Familienmitglieder am Plan. Stets nach dem Motto: alles kann, nichts muss. Wir werden euch auf unserer Facebookseite wieder mit zahlreichen Impressionen aus unseren Arche Herzensbrücken Wochen versorgen!

Einfach folgen und mitleben: https://www.facebook.com/herzensbruecken/

Wir möchten euch auf ein neues Projekt für Familien mit schwer und schwerst erkrankten Kindern aufmerksam machen: Stille Helden. Gegründet von der selbst betroffenen Mama und gleichzeitig Künstlerin, Susi Kra, soll das Projekt die Aufmerksamkeit für all die Entbehrungen und Schwierigkeiten betroffener Familien schaffen, die sonst in der Öffentlichkeit unsichtbar bleiben. Ende Juni wird in Zusammenarbeit mit der Band "Jetzt und Wir" ein eigens komponierter Song zu diesem Thema herauskommen. Aber schon jetzt haben sich in der neu gegründeten Facebookgruppe "Stille Helden" viele betroffene Familien zum Austausch ihrer Erfahrungen und gegenseitigem Zuspruch gefunden.

Wir finden dieses Projekt großartig und möchten gemeinsam mit Susi Kra all die stillen Helden da draußen sichtbarer machen!

Nach genauer Bewertung der aktuellen Entwicklung rund um Corona und intensivem Austausch mit betroffenen Familien, haben wir die Entscheidung getroffen, unsere Arche Herzensbrücken Sommerwochen 2020 anzubieten.

Alle unsere Betreuungs- und Begleitangebote werden in den nächsten Wochen von unseren Bereichsverantwortlichen in Abstimmung mit den aktuellen Empfehlungen der österreichischen Bundesregierung an die besonderen Bedürfnisse der betroffenen Familien angepasst.

Unsere oberste Prämisse bei der Ausarbeitung der Leitlinien und Maßnahmenpakete:  So viel Normalität wie möglich und so viel Besonderheiten wie nötig, um für alle den bestmöglichen Schutz zu bieten und die Ansteckungsgefahr so weit wie möglich zu reduzieren.

Previous Next

Seit Anfang des Jahres haben wir einen neuen Unterstützer an unserer Seite - das IT-Team aus Innsbruck. Angepasst auf unsere Bedürfnisse wurde eine passende IT Infrastruktur für Arche Herzensbrücken erarbeitet, die unsere Arbeit sehr erleichtert und gleichzeitig professionalisiert. Dabei können wir uns auf 20 Jahre Erfahrung im Bereich der IT-Systembetreuung aus der Apple und Windows Welt verlassen. Wir wurden nicht nur beraten und haben ein komplettes Setup bekommen, es wird auch ein umfassendes Schulungsprogramm für unsere MitarbeiterInnen geben. Wir danken dem IT-Team aus Innsbruck von ganzem Herzen für diese wertvolle Unterstützung - alleine hätten wir das nicht geschafft!

Die meisten von euch haben es ja bestimmt schon aus den Medien vernommen - der Vienna City Marathon 2020 wurde aufgrund der COV19 Pandemie abgesagt. Auch wenn uns das wirklich hart trifft (wir verlieren dadurch Spendengelder mit denen wir 4 Familien und ihre schwer erkrankten Kinder bei uns hätten betreuen können), verstehen wir die Notwendigkeit dieser Absage voll und ganz. Gerade wir, die fast ausschließlich für Menschen arbeiten, die eine Coronainfektion am allerhärtesten treffen würde, sagen hier: "Gesundheit geht vor"!

Am 13. un 14. Juni findet in Salzburg der 2. Österreichische pädiatrische Hospiz- und Palliativkongress statt.

Wir von Arche Herzensbrücken sind auch heuer wieder als Entlastungseinrichtung für Familien mit schwer erkrankten Kindern und gleichzeitig auch als unterstützende Organisation des Kongresses mit dabei!

 

Der Benefizverein Reini Happ und Freunde organisiert am 05. September 2019  in Wattens einen tollen Benefizabend für Arche Herzensbrücken.

Viele bekannte Künstler stellen sich an diesem Abend in den Dienst der guten Sache - der Reinerlös kommt unserer Arbeit mit schwer erkrankten Kindern und ihren Familien zugute!

3 Staffeln und 2 Einzelläufer haben knapp 11.000 Euro an Spenden für Arche Herzensbrücken gesammelt und unseren Benefizlauf im Rahmen des Vienna City Marathon 2019 voll motiviert und (fast) unfallfrei auch heuer wieder zu einem großen Erfolg gemacht.

3 Tiroler Casinos - 3 Kilometerpatenschaften - 100% Unterstützung für Arche Herzensbrücken!

Vielen Dank an die Casinodirektoren Robert Frießer, Martin König und Hannes Huter für die Unterstützung unseres Benefizlaufs im Rahmen des Vienna City Marathon 2019.

Wieder ein Unternehmen mit Herz, das uns bei unserem Benefizlauf im Rahmen des Vienna City Marathon mit einer Kilometerpatenschaft unterstützt!

Vielen Dank an Direktor Horst Mayr und die Raiffeisenbank Seefeld Leutasch Reith Scharnitz für die Unterstützung unserer Arbeit!

Medizinische Versorgung auf höchstem Niveau

Immer gut versorgt

Wichtig für die Familien, die zu uns kommen, ist der schnelle Zugang zu medizinischer Versorgung auf höchstem Niveau, sollte dies notwendig sein. Wann immer medizinische Hilfe während des Aufenthalts bei uns gebraucht wird, stehen uns die Ärztinnen und Ärzte der Kinderklinik Innsbruck mit ihren Teams zur Seite.

Diese Unterstützung und die geographische Nähe zur Universitätskinderklinik (23 km) geben Sicherheit. Uns und all den Familien, die mit ihren Kindern zu uns kommen.

 

 

Sehen Sie ein Portrait unserer Einrichtung.

Die Arche Herzensbrücken ist eine Raststätte und ein Rückzugsort auf Zeit für schwer erkrankte Kinder und ihre Familien.

Großes Finale bei der MUSIC FOR CHARITY Konzertreihe powered bei 2Gether Festival and Pauly in Seefeld.

Tolle Stimmung, einzigartige Location, volles Haus und Dank der vielen Spenden die ÜBERNAHME EINER FAMILIENPATENSCHAFT für eine Familie mit einem schwer erkrankten Kind bei uns in der Arche Herzensbrücken!

herzensbruecken_logo.png
Die Arche Herzensbrücken ist eine Raststätte und ein Rückzugsort für schwer erkrankte Kinder und ihre Familien.

Wir freuen uns darauf mit Ihnen in Kontakt zu treten. 
Gerne informieren wir Sie persönlich.

Fachliche Koordination
DGKS Ines Paratscher
info@herzensbruecken.at

Telefon: +43 664 427 91 23

Geschäftsführung
Horst Szeli
info@herzensbruecken.at

Telefon: +43 650 615 19 65 

© Copyright 2021. Made with by XOXO Websolutions