Home » Laufen und gewinnen
Bank Austria Sozialpreis 2021

Gewonnen!! Bank Austria Sozialpreis 2021

Auch in diesem Jahr wurde wieder der Bank Austria Sozialpreis vergeben und zahlreiche gemeinnützige Organisationen aus allen Bundesländern hatten sich beworben. Arche Herzensbrücken war eines von drei Projekten, die in Tirol für die Abstimmung ausgewählt wurden. Dem Gewinner winkten 6.000 Euro; entsprechend heiß begehrt war das Siegertreppchen. Zwei Monate lang warben die Konkurrenten um Stimmen.

Am 10. September dann das Ergebnis: Arche Herzensbrücken hat es nach 2017 erneut auf den ersten Platz im Land Tirol geschafft! Hunderte Unterstützer*innen und Facebook-Fans voteten für das Projekt für Familien mit schwer erkrankten Kindern – und trugen es mit 42,2 Prozent aller Tiroler Stimmen zu einem klaren Sieg!

Die Siegerprämie in Höhe von 6.000 Euro fließt in die Finanzierung der Nachtbetreuung der Kinder. Unter dem Motto „Einmal durchschlafen“ betreuen diplomierte Pflegekräfte die erkrankten Kinder während ihres Aufenthalts bei den Arche Herzensbrücken Wochen. Betroffene Eltern, die oftmals rund um die Uhr verfügbar sein müssen, können so einmal ungestört durchschlafen, sich erholen und Kräfte sammeln.

Mag. Horst Szeli, Gründer der Arche Herzensbrücken ist stolz auf das großartige Ergebnis: „‘Gewinner des Bank Austria Sozialpreises Tirol 2021‘ hört sich sehr gut an und es ist eine Bestätigung für uns, dass unsere Arbeit mit schwer erkrankten Kindern und ihren Familien gesehen, wertgeschätzt und honoriert wird!“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Scroll to Top